Peter II. (Zypern)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter II. (* um 1357; † 13. Oktober 1382) war von 1369 bis zu seinem Tode 1382 König von Zypern.

Leben[Bearbeiten]

Er war der Sohn von König Peter I. und der Eleonora von Aragón, die 1369 bis 1379 Mitregentin war.

Peter II. wurde 1372, 15-jährig, in Famagusta gekrönt. Nach Unruhen besetzten die Genueser im Jahre 1373 die Stadt, Peter musste Tribut zahlen.

1373 verlor er auch die von seinem Vater eroberten Küstenstädte Kilikiens an die Osmanen und damit auch die Krone Armeniens.

Peter heiratete im September 1378 Valenza Visconti, Tochter des Bernabò Visconti, mit der er eine Tochter hatte, die aber noch vor ihm starb. Da er keine Nachkommen hinterließ, übernahm nach seinem frühen Tod sein Onkel Jakob I. die Krone.

Vorgänger Amt Nachfolger
Peter I. König von Zypern
1369–1382
Jakob I.