Peter Kwong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Peter Kwong (links) mit Annie Lee und Robin Shou

Peter Kwong ist ein US-amerikanischer Schauspieler chinesischer Abstammung.

Biografie[Bearbeiten]

Bereits als Kind zeigte Kwong eine Begabung für Sport, wobei er meist als Judo-Schüler für Aufsehen sorgte. Später ließ er sich in Kung Fu schulen, wobei er auch dort als einer der besten Kämpfer der Klasse galt. Nachdem er sich jahrelang in chinesischen Kampfsportarten hatte trainieren lassen, schloss er Mitte der 1970er Jahre seine Ausbildung zum Schauspieler ab. Zuerst trat er nur hin und wieder als Nebendarsteller in einigen Kung-Fu-Filmen auf, die vor allem in den 1970er Jahren durch Bruce Lee sehr beliebt wurden. Größere Bekanntheit erlangte er durch seine zahlreichen Gastauftritte in Fernsehserien, in denen er meist die Rolle des stummen Kung-Fu-Kämpfers annahm.

Neben Material-Arts-Filmen spielte er auch in William-Shakespeare-Stücken mit. Weiter wirkte Kwong an der Seite von Jon Bon Jovi und Bai Ling in dem Drama Row Your Boat mit, das an den Kinokassen floppte. Er praktiziert nach eigenen Angaben mehrmals täglich Tai Chi, aus dem er neben Meditation Kraft und Ausdauer schöpft. Kwong ist auch Mitglied in der American Federation of Television and Radio Artists.

Filmographie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]