Peter Lely

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zwei Damen der Familie Lake, um 1650

Sir Peter Lely (* 14. September 1618 im westfälischen Soest;[1]30. November 1680 in London; eigentlich Pieter van der Faes) war ein englischer Maler niederländischer Herkunft.

Leben[Bearbeiten]

Mit 19 Jahren wurde Lely 1637 Schüler bei Pieter de Grebber in Haarlem. Mit Bürgschaft seines Lehrers de Grebber konnte er auch der Lukasgilde beitreten.

1643 ging Lely nach England und ließ sich 1647 in London nieder. Schon bald war er überall im Gespräch, da er seine Porträts ganz im Stil Anthonis van Dycks gestaltete. Da van Dyck vor einigen Jahren gestorben war, schloss Lely mit seinen Bildern eine große Lücke. Darum wurde Lely wahrscheinlich auch die Mitgliedschaft der altehrwürdigen Company of Painter Stainers angeboten.

Mit der Zeit wurde Lely, zusammen mit William Dobson, einer der führenden Porträtisten der englischen Revolution unter Oliver Cromwell und der nachfolgenden Herrscher. 1651 bewarb sich Lely für die Gestaltung verschiedener Wandmalereien in Whitehall.

Zehn Jahre später berief König Karl II. Lely zu seinem offiziellen Hofmaler. Ein Jahr später, 1662, wurde Lely die britische Staatsbürgerschaft verliehen. In den Jahren 1666 bis 1667 schuf Lely für Anne Hyde eine Serie von Porträts verschiedener Hofdamen; heute noch bekannt unter dem Titel The Windsor Beauties. Fast zeitgleich entstand eine weitere Porträtserie von Admirälen, The Flagmen.

1679 wurde Lely von König Charles II. persönlich zum Ritter geschlagen. Bereits ein Jahr später starb Sir Peter Lely im Alter von 62 Jahren.

Nach seiner stark niederländisch beeinflussten Phase gelangte Lely im Alter zu einer gelösten freien Maltechnik. Neben vielen Schülern Lelys sei hier vertretend für alle Nicolas de Largillière genannt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Quelle: Hubertus Schwartz: Die Straßennamen der Stadt Soest, Stand 1. April 1966, Soest 1966, S.39 - Pieter van der Faes ist zwar niederländischer Abstammung, wurde jedoch nicht in Soest (Niederlande) bei Utrecht, sondern in Soest (Westfalen) als Sohn eines niederländischen Offiziers geboren. Nach Peter Lely ist hier auch der Lelyweg benannt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Peter Lely – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien