Peter Lines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peter Lines
Peter Lines
Geburtstag 11. Dezember 1969
Geburtsort Leeds
Nationalität EnglandEngland England
Profi seit 1991
Höchstes Break 141
Main-Tour-Erfolge
Weltmeisterschaften
Ranglistenturniersiege
Minor-Turniersiege
Weltranglistenplatzierungen
Höchster WRL-Platz 42 (99/00)
Aktueller WRL-Platz 61 (Stand: 24. November 2014)

Peter Lines (* 11. Dezember 1969 in Leeds[1]) ist ein professioneller englischer Snookerspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Die Profikarriere von Peter Lines begann 1991 mit der Qualifikation für die Snooker Main Tour. Zweimal konnte er seine Position unter den besten Snookerspielern verteidigen, dann verlor er seinen Profistatus wieder. Mitte der 1990er Jahre spielte er bei den Amateurturnieren und erreichte 1996 das Finale der englischen Amateurmeisterschaften.

Danach gelang ihm auch wieder die Rückkehr auf die Profitour und er konnte sich diesmal besser behaupten. 1998 schaffte Lines die Qualifikation für die Hauptrunde der Snookerweltmeisterschaft und im Jahr darauf erreichte er bei den China International mit dem Viertelfinale seine beste Platzierung bei einem Main-Tour-Turnier. Dabei besiegte er in der ersten Runde sogar den Führenden in der Weltrangliste John Higgins. Am Ende der Saison hatte er mit Platz 42 seine höchste Position in der Weltrangliste erreicht.

Diese Leistung konnte er allerdings in der Folge nicht bestätigen. Er konnte sich zwar auch in den folgenden fünf Jahren auf der Tour halten, fiel dann aber zum zweiten Mal aus dem Kreis der Profis heraus.

Obwohl Lines schon auf die 40 zuging, strebte er wieder nach seiner Rückkehr und arbeitete mit dem bekannten Trainer Steve Prest zusammen. 2008 gelang ihm daraufhin erneut die Rückkehr in die Tour und nach einem Jahr konnte er sich wieder für die Top 64 qualifizieren. Sein Aufstieg setzt sich im Jahr darauf fort, als er sich für die Hauptrunde des zweitwichtigsten Turniers der Tour, die UK Championship qualifizieren konnte. Dort gelang ihm in der ersten Runde ein Sieg gegen den Vorjahresfinalisten und Nummer acht der Weltrangliste Marco Fu und danach konnte er sich auch noch knapp gegen den Ranglisten-Fünfzehnten Mark Williams durchsetzen, womit er zum zweiten Mal in seiner Karriere bis ins Viertelfinale eines Ranglistenturniers vorgedrungen war.

Privates[Bearbeiten]

Peter Lines ist verheiratet und hat zwei Kinder. Sein Sohn Oliver gewann 2009 die U14-Snookermeisterschaften von England.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Profil bei Global Snooker

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Peter Lines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien