Peter Lundgren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peter Lundgren Tennisspieler
Nationalität: SchwedenSchweden Schweden
Geburtstag: 29. Januar 1965
Größe: 185 cm
Gewicht: 80 kg
1. Profisaison: 1983
Rücktritt: 1995
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 1.130.516 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 119:136
Karrieretitel: 3
Höchste Platzierung: 25 (16. Dezember 1985)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 100:134
Karrieretitel: 3
Höchste Platzierung: 36 (26. November 1990)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Peter Lundgren (* 29. Januar 1965 in Gudmundra) ist ein ehemaliger schwedischer Tennisspieler und Tennistrainer.

Peter Lundgren gewann während seiner aktiven Karriere jeweils drei Einzel- und Doppelturniere. Der 1,85 m große Schwede begann seine Profikarriere 1983. Seine höchste Weltranglistenplatzierung erreichte er mit Platz 25 im Jahr 1985. Im selben Jahr konnte er das Turnier von Köln für sich entscheiden. 1986 gewann Lundgren das Turnier in New York (nicht die US Open) und das Turnier in San Francisco, bei dem er überraschend Ivan Lendl mit 6:3, 4:6, 7:6 im Halbfinale schlug.

Während seiner Trainerlaufbahn betreute er unter anderem Roger Federer, der sich nach der Saison 2003 überraschend von ihm trennte. Bis Mitte 2006 war er Trainer des Russen Marat Safin. Von August 2010 bis September 2011 war er Trainer des Schweizers Stanislas Wawrinka.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lundgren neuer Wawrinka-Coach in Schweizer Fernsehen vom 15. Juli 2010

Weblinks[Bearbeiten]