Peter Matthews (Sprachwissenschaftler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Matthews (* 1934) ist ein britischer Linguist. Er ging auf das St John's College in Cambridge und war Professor sowie von 1980 bis 2000 Vorsitzender des Bereichs Linguistik an der Universität Cambridge.

Matthews ist bekannt für seine Schriften zur Morphologie, einem Fachbereich, zudem er auch zwei Einzelwerke veröffentlichte.

Er war ein früher Anhänger von Noam Chomsky, distanzierte sich jedoch im Laufe der 1960er Jahre von der generativen Grammatik, und wurde bald ein scharfer Kritiker Chomskys

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Inflectional Morphology: A theoretical study based on aspects of Latin verb conjugation (1972)
  • Morphology: An introduction to the theory of word-structure (1974)
  • Generative Grammar and Linguistic Competence (1979)
  • Syntax (1981)
  • Grammatical Theory in the United States from Bloomfield to Chomsky (1993)
  • A Short History of Structural Linguistics (2001)
  • The Concise Oxford Dictionary of Linguistics (2005)