Peter Medak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Medak (* 23. Dezember 1937 in Budapest, Ungarn; auch Peter Medák) ist ein ungarischer Filmregisseur.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Medak flüchtete 1956 während des Ungarischen Volksaufstands nach England, wo er ab dem Folgejahr in der Filmbranche Erfahrungen sammelte. Er führte in Fernsehserien, Fernsehfilmen und Kinofilmen Regie. Sein erster Kinofilm war das Drama Negatives mit Glenda Jackson. Medak war in seiner bisher 50-jährigen Berufslaufbahn über 50 mal als Regisseur tätig, zum Beispiel in der Musicalkomödie The Ruling Class mit Peter O’Toole, dessen Hauptrolle für den Oscar nominiert wurde. Zu Medaks weiteren Werken zählen: der Thriller Romeo Is Bleeding mit Gary Oldman und Lena Olin, das Filmdrama Der Glöckner von Notre Dame mit Mandy Patinkin, Richard Harris und Salma Hayek, bei dem Medak auch als Koproduzent fungierte, und der Science-Fiction-Film Species II mit Michael Madsen und Natasha Henstridge.

Seit 1988 ist Medak mit der Sängerin Julia Migenes verheiratet.

Bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 1972 wurde er für The Ruling Class für die Goldene Palme nominiert. 1991 gewann er den Evening Standard British Film Award für Die Krays als bester Film. Im selben Jahr wurde er für diesen Film beim Fantasporto für den International Fantasy Film Award nominiert.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]