Peter Radford

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Radford (Peter Frank Radford; * 20. September 1939 in Walsall) ist ein ehemaliger britischer Sprinter.

Bei den Olympischen Sommerspielen 1960 in Rom gewann er die Bronzemedaille über 100 Meter hinter dem Deutschen Armin Hary (Gold) und dem US-Amerikaner Dave Sime (Silber) sowie die Mannschafts-Bronzemedaille in der 4-mal-100-Meter-Staffel zusammen mit seinen Teamkollegen David Jones, David Segal und Nick Whitehead, hinter den Teams aus Deutschland (Gold) und der Sowjetunion (Silber).

Weitere Erfolge waren die Bronzemedaille im 100-Meter-Lauf und die Bronzemedaille in der 4-mal-100-Meter-Staffel bei den Europameisterschaften 1958 in Stockholm sowie zwei Mal die Goldmedaille im 4 x 110-Yards-Staffellauf bei den British Empire and Commonwealth Games 1958 in Cardiff und 1962 in Perth.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Peter Radford in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)