Peter Steiger (Radrennfahrer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Steiger (* 23. Januar 1960 in Schlatt) ist ein ehemaliger Schweizer Radrennfahrer.

1984 wurde Peter Steiger Schweizer Meister der Amateur-Steher; anschliessend trat er zu den Profis über. 1992, in Maebashi, wurde er Steher-Weltmeister, nachdem er schon 1990 und 1991 jeweils Vize-Weltmeister geworden war. Siebenmal errang er die Schweizer Meisterschaft. Auch auf der Strasse war er erfolgreich; so gewann er 1989 das australische Rennen Jayco Bay Cycling Classic.

Im März 1993 wurde Steiger bei einer Ausfahrt in Mexiko von einem Lastwagen angefahren und erlitt schwere Verletzungen. Er musste den Radsport aufgeben; mit ihm zusammen trat sein Schrittmacher Ueli Luginbühl vom aktiven Radsport zurück.[1]

Steiger war Mitglied des RV Winterthur.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sepp Renggli: Schweizer Radsport. Gestern, heute, morgen, Zürich 1998, S. 116. ISBN 3-908487-36-6

Weblinks[Bearbeiten]