Peter Suschitzky

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Peter Suschitzky (* 25. Juli 1941[1] in London) ist ein britischer Kameramann, der vor allem für seine Zusammenarbeit mit dem kanadischen Regisseur David Cronenberg bekannt ist.

Leben[Bearbeiten]

Der Sohn von Wolfgang Suschitzky, einem österreichischen Fotografen und Kameramann, wuchs in London auf. Seine Laufbahn begann Peter Suschitzky 1960 beim deutschen Fernsehen. Wieder zurück in England, fand er bald Beschäftigung bei Dokumentar- und Industriefilmen. Sein Debüt als Kameramann bei einem Spielfilm gab er 1962 bei It Happened Here.

Neben der Arbeit für profilierte Regisseure wie Peter Watkins, John Boorman und Ken Russell fotografierte Suschitzky auch Großproduktionen wie Das Imperium schlägt zurück. Mit Die Unzertrennlichen (1988) begann die regelmäßige Zusammenarbeit mit David Cronenberg.

Suschitzky erhielt 1989, 1992 und 1996 den kanadischen Genie Award für seine Arbeit in Die Unzertrennlichen, Naked Lunch und Crash. 1991 gewann er für Die Zeit der bunten Vögel den National Society of Film Critics Award in der Kategorie Beste Kamera.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films. Die Schauspieler, Regisseure, Kameraleute, Produzenten, Komponisten, Drehbuchautoren, Filmarchitekten, Ausstatter, Kostümbildner, Cutter, Tontechniker, Maskenbildner und Special Effects Designer des 20. Jahrhunderts. Band 7: R – T. Robert Ryan – Lily Tomlin. Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2001, ISBN 3-89602-340-3, S. 560 f.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bei Weniger wird als Geburtsdatum der 6. April 1940 angegeben.

Weblinks[Bearbeiten]