Peter Torry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sir Peter James Torry, GCVO, KCMG (* 2. August 1948) ist ein britischer Diplomat.

Leben[Bearbeiten]

Er genoss eine Ausbildung im Dover College und im New College in Oxford. Wo er in Rugby die Trophäe Blue errang.

Er ist verheiratet und hat drei Töchter, Emma, Harriet und Katherine Torry.

Für das Foreign and Commonwealth Office war er in Washington DC, Bonn, Jakarta und Kuba akkreditiert.

Von 1998 bis 2003 war er Botschafter ihrer Majestät bei Juan Carlos in Spanien. Von 2003 bis zum 30. September 2007 war er Botschafter ihrer Majestät in Berlin.

2005 wurde in Spiegel Online ein Interview von ihm veröffentlicht. [1] In The Times vom 8. September 2009 äußerte er sich zur Bundestagswahl 2009. [2] Er wurde mit dem B’nai B’rith Europe grants Award ausgezeichnet. [3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Spiegel Online, "Germans Shouldn't Be So Sensitive"
  2. The Times. September 8, 2009, We need Germany, and we need Merkel
  3. B'nai B'rith Europe grants Award of Merit to Dr. Angela Merkel
Vorgänger Amt Nachfolger
David Brighty Britischer Botschafter in Spanien
1998–2003
Stephen Wright
Sir Paul Lever Britischer Botschafter in der Bundesrepublik Deutschland
2003–2007
Sir Michael Arthur