Peter Wetzler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peter Wetzler, 2001
Peter Wetzler, 2005

Peter Wetzler (* 1943) ist ein US-amerikanischer Historiker.

Bis 2009 unterrichtete er am Ostasieninstitut der Hochschule Ludwigshafen japanische Landeskunde und Geschichte.

Veröffentlichungen zum Shōwa-Tennō[Bearbeiten]

Seine Veröffentlichungen zum Shōwa-Tennō Hirohito und dessen politischer Verantwortung zum Krieg im Pazifik sorgten auch in Japan für lebhafte Diskussion über die Stellung des Tennō in der modernen Geschichte.

In seinem Buch Hirohito and War. Imperial Tradition and Military Decision Making in Prewar Japan, dessen japanische Übersetzung (昭和天皇と戦争 Shōwa Tennō to Sensō) seit 2002 vorliegt, weist Wetzler auf Grund von bislang unveröffentlichten japanischen Originalquellen nach, dass Hirohito sehr gut über die Planung und Entscheidungsfindung der japanischen Militärführung im Zweiten Weltkrieg informiert war und von dem Angriff auf Pearl Harbor in voraus wusste. Auch seine Erziehung als Kronprinz hauptsächlich durch Angehörige des Militärs und Hirohitos Beziehung zu General Tōjō Hideki unter anderem lässt das Bild des „Friedenskaisers“ (昭和 Shōwa = glänzender Friede) in einem anderen Licht erscheinen. Das heißt, er hat an militärischen Entscheidungen mitgewirkt, aber diese Entscheidungen nicht alleine getroffen.

Publikationen[Bearbeiten]