Peter Zezel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Peter Zezel Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 22. April 1965
Geburtsort Toronto, Ontario, Kanada
Todesdatum 26. Mai 2009
Sterbeort Toronto, Ontario, Kanada
Größe 180 cm
Gewicht 91 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1983, 2. Runde, 41. Position
Philadelphia Flyers
Spielerkarriere
1982–1984 Toronto Marlboros
1984–1988 Philadelphia Flyers
1988–1990 St. Louis Blues
1990–1991 Washington Capitals
1991–1994 Toronto Maple Leafs
1994–1995 Dallas Stars
1995–1997 St. Louis Blues
1997–1998 New Jersey Devils
1998–1999 Vancouver Canucks
2002–2005 Cambridge Hornets

Peter Zezel (* 22. April 1965 in Toronto, Ontario; † 26. Mai 2009 ebenda) war ein kanadischer Eishockeyspieler, der von 1984 bis 1999 für die Philadelphia Flyers, St. Louis Blues, Washington Capitals, Toronto Maple Leafs, Dallas Stars, New Jersey Devils und die Vancouver Canucks in der National Hockey League gespielt hat.

Karriere[Bearbeiten]

Peter Zezel begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Toronto Marlboros, für die er von 1982 bis 1984 in der Ontario Hockey League spielte. In dieser Zeit wurde er während des NHL Entry Draft 1983 in der zweiten Runde als insgesamt 41. Spieler von den Philadelphia Flyers ausgewählt. Bei den Flyers spielte er bis zum 29. November 1988 als er im Tausch für Mike Bullard an die St. Louis Blues abgegeben wurde. Dort blieb er zwei Jahre, ehe der Kanadier zu den Washington Capitals transferiert wurde. Noch während seiner ersten Spielzeit in der US-Hauptstadt wurde er am 16. Januar 1991 zusammen mit Bob Rouse im Tausch für Al Iafrate an die Toronto Maple Leafs abgegeben.

In Toronto blieb Zezel bis 1994, ehe er in der folgenden Spielzeit sowohl für die Dallas Stars aus der NHL als auch für die Kalamazoo Wings aus der International Hockey League zum Einsatz kam. Von 1995 bis 1997 spielte der Center erneut für St. Louis, anschließend bis 1999 noch bei den New Jersey Devils und Vancouver Canucks aus der NHL sowie bei New Jerseys Farmteam aus der American Hockey League, den Albany River Rats.

Aus familiären Gründen beendete er 1999 seine NHL-Karriere. Von 2002 bis 2005 spielte er noch einmal für die Cambridge Hornets in der OHASr.

2001 wäre Zezel beinahe an hämolytischer Anämie gestorben, erholte sich aber wieder und wurde wegen der Krankheit weiterhin behandelt. Acht Jahre später verschlechterte sich sein Gesundheitszustand drastisch, so dass er sich einer Chemotherapie unterziehen musste und seine Milz entfernt wurde. In der Folge fiel er in ein Koma, und am 26. Mai 2009 wurde bekannt, dass die Lebenserhaltungssysteme ausgeschaltet wurden.[1][2] Er starb am gleichen Tag in einer Klinik in Toronto.[3]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 15 873 219 389 608 435
Playoffs 11 131 25 39 64 83

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. tsn.ca, NHLer Zezel reportedly near death in hospital
  2. ctv.ca, Former Maple Leaf to be taken off life support
  3. tsn.ca, Former NHLer Zezel passes away at age 44

Weblinks[Bearbeiten]