Peterson Air Force Base

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peterson Air Force Base
Flughafengebäude
Kenndaten
ICAO-Code KCOS
IATA-Code COS
Koordinaten
38° 48′ 21″ N, 104° 42′ 3″ W38.805805555556-104.700777777781886Koordinaten: 38° 48′ 21″ N, 104° 42′ 3″ W
1886 m ü. MSL
Verkehrsanbindung
Bahn US 24
Basisdaten
Eröffnung 6. Mai 1942 (der Air Force Base)
Passagiere 2.028.816[1] (2006)
Luftfracht 14.787 t[1] (2006)
Flug-
bewegungen
140.958[1] (2006)
Start- und Lande-Bahnen
12/30 2520 m × 46 m Asphalt
17R/35L 3360 m × 46 m Asphalt
17L/35R
(geschlossen)
4115 m × 46 m Beton

i1 i3 i5

i7 i10 i12

i14

Die Peterson Air Force Base (kurz Peterson AFB) ist ein Stützpunkt der US-Luftwaffe. Der Stützpunkt liegt im El Paso County (Colorado) in der Nähe von Colorado Springs. Die Basis wurde auf dem Stadtflughafen Colorado Springs (Colorado Springs Municipal Airport) am 6. Mai 1942 angelegt. Am 13. Dezember 1942 wurde er umbenannt von Colorado Springs Army Air Base in Peterson Army Air Base im Andenken an den gefallenen Militärflieger, der sein Leben bei einem Flugzeugabsturz auf dem Stützpunkt verlor.

In der Peterson Air Force Base befindet sich auch das Hauptquartier des Air Force Space Command, dem unter anderem das North American Aerospace Defense Command untersteht.

Die "Peterson Air Force Base" ist auch unter dem Namen "Norad" aus dem US-Action Blockbuster "Independence Day" bekannt. Ebenso bekannt ist der nahegelegene Cheyenne Mountain, in dem das ehemalige Hauptquartier des "Air Force Space Command" stationiert war. Diese Militärbasis ist aus der erfolgreichen US-TV Sci-Fi Serie " Stargate" bekannt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c ACI

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Peterson Air Force Base – Sammlung von Bildern