Petit-Bourg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Petit-Bourg
Petit-Bourg (Guadeloupe)
Petit-Bourg
Region Guadeloupe
Département Guadeloupe
Arrondissement Basse-Terre
Kanton Petit-Bourg und Goyave
Koordinaten 16° 11′ N, 61° 35′ W16.191388888889-61.5902777777781Koordinaten: 16° 11′ N, 61° 35′ W
Höhe 0–1.155 m
Fläche 129,88 km²
Einwohner 23.729 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 183 Einw./km²
Postleitzahl 97170
INSEE-Code

Petit-Bourg ist eine Gemeinde mit 23.729 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im französischen Überseedépartement Guadeloupe. Die Ortschaft befindet sich in der Basse-Terre und hat nach der Reliefgliederung auch einen Anteil an der Petit cul de sac marin. Durch Petit-Bourg führt die Hauptstraße zwischen Pointe-à-Pitre und der Basse-Terre.

Monumente[Bearbeiten]

Petit-Bourg hat einen Anteil am Naturpark Valombreuse und am Nationalpark Guadeloupe. Der Saut de la Lézarde ist ein bekannter Wasserfall. Er ist – von einem Tropenwald umgeben – mehr als zehn Meter hoch und wird von einem Bach namens Lézarde gebildet.

Geschichte[Bearbeiten]

Petit-Bourg – das bedeutet eine kleine Burg – hatte seinen Ursprung im Jahr 1643, als Charles Houël, der Entsandte der Compagnie des îles d'Amérique, der amerikanischen Inselkompagnie, in dieser Region verschiedene Dörfer gründete.