Petit St. Vincent

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehlt

Petit St. Vincent
Gewässer Karibisches Meer
Inselgruppe Grenadinen
Geographische Lage 12° 32′ 11″ N, 61° 23′ 1″ W12.536388888889-61.38361111111182Koordinaten: 12° 32′ 11″ N, 61° 23′ 1″ W
Petit St. Vincent (St. Vincent und die Grenadinen)
Petit St. Vincent
Länge 1,2 km
Breite 573 m
Fläche 46 ha
Höchste Erhebung 82 m
Einwohner 80
174 Einw./km²
Hauptort (Petite St. Vincent Resort)
Lage von Petit St. Vincent (im Süden) zu anderen Grenadinen
Lage von Petit St. Vincent (im Süden) zu anderen Grenadinen

Die Insel Petit St. Vincent („Klein St. Vincent“) ist Teil der Grenadinen, einer Inselgruppe innerhalb der Kleinen Antillen. Die Insel gehört zum Verwaltungsbezirk der Grenadinen im Staat St. Vincent und die Grenadinen und ist die südlichste Insel dieses Staates. Im Süden liegt nur 725 Meter entfernt die bereits zu Grenada gehörende Nachbarinsel Petite Martinique.

Die 46 ha große, grüne Insel wird durch drei Hügel und drei Kilometer Strände geprägt. Vor der Küste liegen Korallenbänke. Die Insel hatte einst dem Erzbischof von Trinidad gehört und ist heute in Privatbesitz, 80 Personen leben hier dauerhaft [1]. Tourismus ist der einzige Wirtschaftszweig in Form der Ferienanlage Petit Saint Vincent Resort.[2]. Einen Kilometer nordwestlich der Insel liegt die Sandbank Mopion, die durch die Ferienanlage als Badestrand genutzt wird.

Einige Kilometer nördlich liegen die besonders bei Seglern beliebten Tobago Cays.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.sueddeutsche.de/reise/926/300924/text/3/
  2. http://www.psvresort.com/