Petrus Matthias Snickers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Petrus Matthias Snickers (* 11. April 1816 in Rotterdam; † 2. April 1895 in Utrecht) war ein niederländischer Kleriker und römisch-katholischer Erzbischof von Utrecht.

Petrus Matthias Snickers als Bischof von Haarlem

Leben[Bearbeiten]

Am 31. Juli 1877 wurde Snickers zunächst zum Bischof von Haarlem ernannt. Die feierliche Bischofsweihe erfolgte am 2. September 1877 und wurde in der Haarlemer Kathedrale gefeiert. Als Hauptkonsekrator fungierte Erzbischof Andreas Ignatius Schaepman, Primas der Niederlande. Der Mitkonsekrator war Erzbischof Henricus van Beek. Nach etwa sechs Jahren, am 3. April 1883, erfolgte die Ernennung zum Erzbischof von Utrecht. Insgesamt war Snickers 17 Jahre lang Bischof, bis zu seinem Tod am 2. April 1895.

Petrus Matthias Snickers wurde 79 Jahre alt.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Andreas Ignatius Schaepman Erzbischof von Utrecht
1883–1895
Henricus van de Wetering