Peyrehorade

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peyrehorade
Wappen von Peyrehorade
Peyrehorade (Frankreich)
Peyrehorade
Region Aquitanien
Département Landes
Arrondissement Dax
Kanton Peyrehorade
Koordinaten 43° 33′ N, 1° 6′ W43.545-1.19Koordinaten: 43° 33′ N, 1° 6′ W
Höhe 2–140 m
Fläche 16,11 km²
Einwohner 3.521 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 219 Einw./km²
Postleitzahl 40300
INSEE-Code

Schloss Montréal

Peyrehorade ist eine französische Gemeinde mit 3521 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Landes in der Region Aquitanien. Sie gehört zum Arrondissement Dax und ist Hauptort (chef.lieu) des Kantons Peyrehorade. Sie ist auch Mitgliedsgemeinde im Gemeindeverband Communauté de communes du Pays d'Orthe.

Geografie[Bearbeiten]

Peyrehorade liegt am nördlichen Rand des französischen Baskenlandes sowie am rechten Ufer des Flusses Gaves Réunis, der oberhalb der Stadt durch den Zusammenfluss des Gave de Pau mit dem Gave d’Oloron entsteht. Westlich des Stadtkerns liegt der Lac de Sames, ein kleiner See.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste nachweisliche Erwähnung der Ortschaft stammt aus dem Jahr 1448.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 2584 2591 2861 3095 3056 3017 3435

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Le Château de Montréal, Schloss aus dem 16. Jahrhundert
  • Le Château d’Aspremont, Schloss aus dem 11. Jahrhundert
  • Die Kirche

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Peyrehorade ist ein Fremdenverkehrsort, in dem zahlreiche Dienstleistungsbetriebe etabliert sind. Im Industriesektor sind zwei Unternehmungen im Bereich der Agronomie tätig.

Peyrehorade ist ans Eisenbahnnetz der SNCF und ein regionales Busnetz angeschlossen. Der nächste Autobahnanschluss an der Autoroute A64 befindet sich etwa 4 km südlich und ist durch die Departementsstraße D 19 mit dem Stadtkern verbunden. Eine Brücke über den Gave de Pau verbindet die Stadt mit dem Dorf Le Bioch.

Städtepartnerschaft[Bearbeiten]

Eine Partnerschaft verbindet Peyrehorade mit Saint-Louis im Elsass.

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Peyrehorade – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien