Peyto-Gletscher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peyto-Gletscher
PEYTO GLACIER IN BANFF NATIONAL PARK.jpg
Lage Alberta (Kanada)
Gebirge Rocky Mountains
Fläche 12,6 km²
Koordinaten 51° 41′ 0″ N, 116° 32′ 0″ W51.683333333333-116.533333333330Koordinaten: 51° 41′ 0″ N, 116° 32′ 0″ W
Peyto-Gletscher (Alberta)
Peyto-Gletscher
Entwässerung Peyto LakeMistaya River
Lake Peyto 3 (220331886).jpg

Der Peyto-Gletscher ist ein im Banff-Nationalpark (Kanada, Alberta) gelegener Gletscher.

Der etwa 12,6 km² große Gletscher geht vom Wapta Eisfeld aus. Er erstreckt sich zwischen 2100 m und 3185 m Höhe über Meeresspiegel. Zuerst wurde der Gletscher 1896 von Walter Dwight Wilcox, einem Photographen und Entdecker, photographiert. Dadurch ist der Rückgang des Gletschers über einen langen Zeitraum dokumentiert: Seit 1896 hat der Gletscher etwa 70 % seines Volumens verloren. Seine größte Ausdehnung im Holozän erreichte er wahrscheinlich zwischen 1836 und 1846.
Silt aus dem Schmelzwasser des Gletschers ist die Ursache der türkisen Farbe des Peyto Lake.

Literatur[Bearbeiten]

  • M. N. Demuth, D. S. Munro und G. J. Young (Hrsg.) Peyto Glacier - One Century of Science, National Hydrology Research Institute Science Report 8: 83-132., online

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Peyto-Gletscher – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien