Pfauenrad-Frauenhaarfarn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pfauenrad-Frauenhaarfarn
Hufeisenfarn.jpg

Pfauenrad-Frauenhaarfarn (Adiantum pedatum)

Systematik
Farne
Klasse: Echte Farne (Polypodiopsida)
Ordnung: Tüpfelfarnartige (Polypodiales)
Familie: Saumfarngewächse (Pteridaceae)
Gattung: Frauenhaarfarne (Adiantum)
Art: Pfauenrad-Frauenhaarfarn
Wissenschaftlicher Name
Adiantum pedatum
L.

Der Pfauenrad-Frauenhaarfarn (Adiantum pedatum) ist eine Art der Gattung Frauenhaarfarne.

Merkmale[Bearbeiten]

Der Pfauenrad-Frauenhaarfarn ist eine ausdauernde Pflanze, die Wuchshöhen von 20 bis 60 Zentimeter erreicht. Sie bildet ein Rhizom. Der Umriss der Blattspreite ist halbkreis- bis kreisförmig, ihre Mittelrippe gabelt sich in 2 gleichartige Äste. Die Fiederchen haben eine Länge von bis zu 2 Zentimetern, es sind mehr als 2 sporentragende Lappen vorhanden.

Die Sporenreife ist im Juli und August.

Vorkommen[Bearbeiten]

Der Pfauenrad-Frauenhaarfarn kommt in Nordamerika, Ostasien und im Himalaya in humusreichen, feuchten Wäldern, Uferzonen und an Wasserfällen vor.

Nutzung[Bearbeiten]

Der Pfauenrad-Frauenhaarfarn wird selten als Zierpflanze in Gehölzgruppen genutzt. Er ist seit spätestens 1635 in Kultur. Es gibt einige Sorten (Auswahl):

  • 'Compactum': Die Pflanze ist gedrungen.
  • 'Laciniatum': Die Fiederchen sind geschlitzt.
  • 'Imbricatum': Die Fiederchen greifen übereinander, die Pflanze erreicht Wuchshöhen von 10 bis 20 Zentimeter.

Belege[Bearbeiten]

  • Eckehardt J. Jäger, Friedrich Ebel, Peter Hanelt, Gerd K. Müller (Hrsg.): Rothmaler Exkursionsflora von Deutschland. Band 5: Krautige Zier- und Nutzpflanzen. Spektrum Akademischer Verlag, Berlin Heidelberg 2008, ISBN 978-3-8274-0918-8.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pfauenrad-Frauenhaarfarn – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien