Pfauentruthuhn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pfauentruthuhn
Meleagris ocellata -Guatemala-8a.jpg

Pfauentruthuhn (Meleagris ocellata)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Hühnervögel (Galliformes)
Familie: Fasanenartige (Phasianidae)
Unterfamilie: Truthühner (Meleagridinae)
Gattung: Truthühner (Meleagris)
Art: Pfauentruthuhn
Wissenschaftlicher Name
Meleagris ocellata
Cuvier, 1820

Das Pfauentruthuhn (Meleagris ocellata) ist neben dem eigentlichen Truthuhn die einzige weitere Art der Truthühner (Meleagris). Es ist im Norden Mittelamerikas verbreitet.

Merkmale[Bearbeiten]

Pfauentruthähne erreichen ein Gewicht von 3,25-4 kg und werden 71-92 cm hoch und 90-100 cm lang. Die Hennen werden nur 1,9-2 kg schwer und 65-69 cm hoch. Das Gefieder des Pfauentruthuhns weist glänzend rote, grüne, blaue und violette Farben auf. Der Hals und der Kopf sind unbefiedert und hellblau. Rot sind die Augenregion und der über den Schnabel hängende Hautlappen des Hahns.

Verbreitung[Bearbeiten]

Verbreitet sind Pfauentruthühner ausschließlich auf der Halbinsel Yucatán. Sie kommen auf den Territorien der Staaten Mexiko, Guatemala und Belize vor. Lebensraum ist der tropische Regenwald, zur Nahrungssuche sind aber lichte Flächen in der Nähe ideal.

Literatur[Bearbeiten]

  • Josep del Hoyo et al.: Handbook of the Birds of the World, Band 2 (New World Vultures to Guinea Fowl). Lynx Edicions, 1994, ISBN 84-87334-15-6

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Meleagris ocellata – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien