Pfeilkreuz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pfeilkreuz

Das Pfeilkreuz, auch als Strahlspitzenkreuz[1], Triangelkreuz oder Dreispitzenkreuz[2] bezeichnet, ist eine gemeine Figur in der Heraldik.

Es wird durch ein gleichschenkliges Kreuz (alle Kreuzarme gleich lang) gebildet und seine Arme enden in einer Pfeilspitze. Die Pfeilspitze ist dem Bogenpfeil nachempfunden. Eine andere Bezeichnung ist Pfeilspitzenkreuz.

Bekannt wurde es durch die ungarischen Faschisten, die es als ihr Symbol verwendeten. Sie nannten sich der Kreuzform wegen Pfeilkreuzler.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Pierer's Universal-Lexikon, Band 9. Altenburg 1860, S. 797-799
  2. Johann Christoph Gatterers, Abriß der Heraldik oder Wappenkunde, Gabriel Nicolaus Raspe, Nürnberg 1774, S.105 und Fig.206

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pfeilkreuz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien