Pflanzenwespen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pflanzenwespen
Eine Art der Echten Blattwespen (Tenthredinidae)

Eine Art der Echten Blattwespen (Tenthredinidae)

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Unterklasse: Fluginsekten (Pterygota)
Überordnung: Neuflügler (Neoptera)
Ordnung: Hautflügler (Hymenoptera)
Pflanzenwespen
Wissenschaftlicher Name
Symphyta
Gerstaecker, 1867

Die Pflanzenwespen oder Sägewespen (Symphyta) sind eine Gruppe der Hautflügler (Hymenoptera) und stellen ein Paraphylum dar. Sie bilden die ursprünglichere Gruppe der Hautflügler und verfügen im Gegensatz zu den Taillenwespen (Apocrita) nicht über den Hinterleibseinschnitt, die „Wespentaille“. Die Larven leben meist auf Pflanzen und ähneln den Schmetterlingsraupen, man nennt sie auch „Afterraupen“. Die zahlreichen Arten der Pflanzenwespen sind vor allem in den gemäßigten Klimaregionen beheimatet. In Mitteleuropa kommen etwa 800 Arten der Pflanzenwespen vor. Zu ihnen zählen zahlreiche als Schädlinge eingestufte Arten.

Die Insekten sind überwiegend Pflanzen- oder Nektarfresser; nur die Arten der Familie Orussidae entwickeln sich als Parasitoide von Larven anderer Insektenarten.

Die meisten Pflanzenwespen sind an bestimmte Wirtspflanzen gebunden. Insbesondere die Ablage der Eier erfolgt bei der Mehrzahl der Arten in das Pflanzengewebe.

Zu den Pflanzenwespen gehören folgende Familien:

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pflanzenwespen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien