Phagmodrupa Dorje Gyelpo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tibetische Bezeichnung
Wylie-Transliteration:
phag mo gru pa rdo rje rgyal po
Chinesische Bezeichnung
Vereinfacht:
帕木竹巴•多吉杰布
Pinyin:
Pamu Zhuba Duojie Jiebu

Phagmodrupa Dorje Gyelpo (tib.: phag mo gru pa rdo rje rgyal po[1]; * 1110; † 1170) war der Begründer des Phagdru- bzw. Phagdru-Kagyü-Zweiges der Kagyü-Schule[2], einer der vier größeren Schulen der Kagyü-Schultradition des tibetischen Buddhismus. Er war ein Schüler von Gampopa. 1158 gründete er das Kloster Densa Thil im Gebiet von Phagmodru[3] im heutigen Kreis Sangri in Shannan.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise und Fußnoten[Bearbeiten]

  1. chin. Pamu Zhuba Duojie Jiebu 帕木竹巴•多吉杰布 (u.a.)
  2. tib.: phag gru bka' brgyud; chin. Gajupai Pazhu Gaju zhipai 噶举派帕竹噶举支派 bzw. kurz Pazhu Gaju 帕竹噶举
  3. chin. Paimuzhu 帕木竹