Phaneroptera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Phaneroptera
Phaneroptera nigroantennata

Phaneroptera nigroantennata

Systematik
Ordnung: Heuschrecken (Orthoptera)
Unterordnung: Langfühlerschrecken (Ensifera)
Überfamilie: Laubheuschrecken (Tettigonioidea)
Familie: Tettigoniidae
Unterfamilie: Phaneropterinae
Gattung: Phaneroptera
Wissenschaftlicher Name
Phaneroptera
Serville, 1831

Phaneroptera (altgriechisch φανερός phanerós „leuchtend“, „offenbar“, „deutlich“ und altgriechisch πτερόν pterón „Flügel“, „Schwungfeder“) ist eine Gattung der Springschrecken aus der Unterfamilie der Sichelschrecken (Phaneropterinae).

Merkmale[Bearbeiten]

Die Tiere sind grün bis gelbgrün gefärbt und rotbraun punktiert. Gattungstypische Merkmale sind ein abgerundeter Übergang des Discus des Pronotums in die Paranota, ein Dorn an den Vorderhüften, ein ovales Tympanum, schmale und am Apex abgerundete Elytren sowie die Pigmentierung des vorstehenden Teiles der Alae. Die Cerci der Männchen sind gebogen, der Ovipositor der Weibchen ist sichelförmig.[1]

Vorkommen[Bearbeiten]

Das Verbreitungsgebiet der Gattung umfasst Mittel- und Südeuropa, Afrika und Asien.[1]

Systematik[Bearbeiten]

Innerhalb der Gattung Phaneroptera werden zwei Untergattungen mit zusammen 40 Arten unterschieden:[2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Phaneroptera – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b K. Harz, A. Harz: Die Orthopteren Europas Band I. Springer 1969, ISBN 978-9061931157.
  2. Phaneroptera bei Orthoptera Species File Online