Pherkad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stern
Pherkad (γ Ursae Minoris)
StarLocatorDot.gif
Ursa Minor constellation map.png
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Kleiner Bär
Rektaszension 15h 20m 43,72s [1]
Deklination +71° 50′ 2,5″ [1]
Scheinbare Helligkeit 3 mag [1]
Typisierung
Spektralklasse A3 II-III [1]
B−V-Farbindex +0,05 [2]
U−B-Farbindex +0,12 [2]
R−I-Index +0,06 [2]
Veränderlicher Sterntyp Delta-Scuti-Stern
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (-3,9 ± 0,6) km/s [3]
Parallaxe (6,70 ± 0,11) mas [4]
Entfernung [4] (486,8 ± 8,0) Lj
(149,3 ± 2,5) pc
Visuelle Absolute Helligkeit Mvis -2,87 mag [Anm 1]
Eigenbewegung [4]
Rek.-Anteil: (-17,73 ± 0,13) mas/a
Dekl.-Anteil: (17,90 ± 0,11) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Masse M
Radius 15 R
Leuchtkraft

1100 L

Oberflächentemperatur 8600 K
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnung γ Ursae Minoris
Flamsteed-Bezeichnung 13 Ursae Minoris
Bonner Durchmusterung BD +72° 679
Bright-Star-Katalog HR 5735 [1]
Henry-Draper-Katalog HD 137422 [2]
Hipparcos-Katalog HIP 75097 [3]
SAO-Katalog SAO 8220 [4]
Tycho-Katalog TYC 4414-2314-1[5]
Aladin previewer
Anmerkung
  1. Aus Scheinbarer Helligkeit und Entfernung errechnet.

Pherkad, auch Pherkab oder Gamma Ursae Minoris (γ UMi), ist die Bezeichnung des dritthellsten Sterns im Sternbild Kleiner Bär. Der arabische Name ‏فرقد‎, DMG farqad leitet sich von alifa al-farqadain ab und bedeutet „das dunklere der beiden Kälber“ (mit dem helleren Kalb war der Stern Kochab gemeint).

Pherkad bildet zusammen mit Kochab den Abschluss des Kastens des Sternbildes „Kleiner Wagen“, als das der Kleine Bär auch oft gesehen wird. Er hat eine scheinbare Helligkeit von 3,03 mag und ist damit gut mit dem bloßen Auge zu erkennen.

Pherkad ist ein weißer heller Riesenstern und gehört der Spektralklasse A3 an. Seine Entfernung von der Sonne beträgt nach der Hipparcos Datenbank etwa 480 Lichtjahre.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Hipparcos-Katalog (ESA 1997)
  2. a b c Bright Star Catalogue
  3. Pulkovo radial velocities for 35493 HIP stars
  4. a b c Hipparcos, the New Reduction (van Leeuwen, 2007)