Philémon Yang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Philémon Yang (2010)

Philémon Yang (* 14. Juni 1947 in Jiketem-Oku) ist Premierminister von Kamerun als Nachfolger von Ephraim Inoni.

Vorher war er von 2004 bis 2009 Minister im Präsidialamt. Er war im Regierungsdienst von 1975 bis 1984 und von 1984 bis 2004 als Botschafter in Kanada.

Nach seinem Jurastudium an der Universität Yaoundé war er zunächst Staatsanwalt am Berufungsgericht in Buea seit Januar 1975. Ein halbes Jahr später wurde er zum stellvertretenden Minister für territoriale Verwaltung ernannt, bevor er schließlich 1979 Minister für Bergbau und Energie wurde. Er verblieb in dieser Position bis 1984 und ging dann als Botschafter seines Landes nach Kanada. Er bekleidete diese Position 20 Jahre lang.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Philémon Yang – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien