Phil Bruns

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Phil Bruns (eigentlich Philip Bruns, * 2. Mai 1931 in Pipestone, Minnesota; † 8. Februar 2012 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Bruns besuchte die Yale Drama School, spielte in New York auf der Bühne und in Werbespots und war seit 1959 als Charakterdarsteller aktiv; am bekanntesten ist seine Rolle in der Fernsehserie Mary Hartman, Mary Hartman als Vater der Titelheldin. Mitte der 1960er Jahre war er drei Jahre lang an der Seite von Jackie Gleason in dessen Comedyshow zu sehen. Als Gaststar war er für zahlreiche Serien wie Columbo, Harrys wundersames Strafgericht, M*A*S*H und Seinfeld tätig. Auch in etwa 40 Kinofilmen hatte er Rollen inne.

2008 erschien sein Buch The Character Actor's Do's, Don'ts And Anecdotes.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.macombdaily.com/articles/2011/06/13/lifestyles/srv0000012002001.txt