Philemon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Philemon [fiˈleːmɔn] ist ein männlicher Vorname.

Varianten[Bearbeiten]

  • Phil (Kurzform)
  • Philémon (franz.)
  • Filemon (polnisch)
  • Phile
  • Philmon bzw. Filmon (eritreisch)

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten]

Der Vorname Philemon stammt aus dem Griechischen und bedeutet der Freundliche.

Namenstag[Bearbeiten]

22. November Apostel Philemon

Bekannte Namensträger/Namensträgerinnen[Bearbeiten]

  • Philemon (um 360–um 264 v. Chr.), griechischer Dichter. Schrieb Theaterstücke in Athen, laut Menandros im Stil der "Neuen Komödie"
  • Philemon (1. Jahrhundert n. Chr.), biblische Person, an die der Philemonbrief des Apostels Paulus gerichtet ist.
  • Titos Aurelios Philemon Philades, Archon in Athen (158–159 n. Chr.)
  • Philemon (verst. 305?), Märtyrer und Heiliger (Gedenktag 8. März); Vorbild für Jakob Bidermanns Stück Philemon Martyr
  • Philemon Holland (1552–1637), englischer Übersetzer
  • Philemon (David Nerreters Ordensname im Pegnesischern Blumenorden) (1649–1726), Generalsuperintendent in Hinterpommern
  • Philemon Ewer (1702–1750), englischer Schiffbauer (z. B. der HMS Salisbury, auf der James Lind Skorbut erforschte)
  • Philemon Dickinson (1739–1809), US-amerikanischer Politiker (Senator 1790–1793)
  • Philemon Wright (1760–1839), kanadischer Unternehmer, Gründer von Wrightville (späteres Hull in Quebec, heute: Gatineau)
  • Philemon Thomas (1763–1847), US-amerikanischer Politiker (Kongress-Abgeordneter 1831–1835)
  • Philemon Beecher (1776–1839), US-amerikanischer Jurist und Kongress-Abgeordneter
  • Philemon, rum-orthodoxer Patriarch von Antiochia (1766–1767)
  • Philemon Dickerson (1788–1862), US-amerikanischer Kongress-Abgeordneter
  • Philemon Paul Maria (Arenberg) (1788–?), Sohn von Ludwig Engelbert (Arenberg), Ehrendomherr zu Namur
  • Philemon Bliss (1813–1889), US-amerikanischer Richter und Politiker
  • Philemon T. Herbert (1825–1864), US-amerikanischer Kongress-Abgeordneter (1855–1857)
  • Philemon Beecher Van Trump (1839–1916), US-amerikanischer Bergsteiger (Erstbesteigung des Mount Rainier)
  • Nathan Philemon Bryan (1872–1935), US-amerikanischer Politiker (Senator 1911–1917)
  • Philémon Cousineau (1874–1959), kanadischer Richter und Politiker
  • Alphaeus Philemon Cole (1876–1988), US-amerikanischer Künstler
  • Filemon yElifas lyaShindondola, Ondonga-König 1970–1975
  • Philémon Yunji Yang (* 1947), kamerunischer Politiker
  • Philemon Wehbi, libanesischer Komponist und Musiker
  • Philemon Mukarno (* 1968), niederländisch-indonesischer Komponist
  • Philemon Masinga (* 1969), südafrikanischer Fußballspieler
  • Philemon Hanneck (* 1971), simbabwisch-/US-amerikanischer Langstreckenläufer
  • Philemon Kipkering Metto, kenianischer Marathonläufer (Sieger beim Südtirol-Marathon 2006)
  • Filmon Ghirmai (* 1979), deutscher Hindernisläufer
  • Filemon Wesselink (* 1979), niederländischer Fernsehmoderator für BNN
  • Bart Philemon (* 1945), papua-neuguineischer Politiker

Literarische Figuren[Bearbeiten]

Der Name Philemon ist auch bekannt aus der Episode von Philemon und Baucis in den Metamorphosen des Ovid. Diese Figuren griff Goethe später in seinem Faust II auf und lässt sie im fünften Akt auftreten. Desgleichen verwendete Max Frisch in seinem Roman Mein Name sei Gantenbein, dessen Protagonisten metaphorisch in die Rollen des Philemon und der Baucis schlüpfen.

Philemon ist außerdem der Name einer Hauptfigur in Carl Wilhelm Frölichs Buch Über den Menschen und seine Verhältnisse.

Weiters ist Philémon der Name einer Comicfigur des französischen Zeichners Fred Othon Aristidès.

Filemon Faltenreich ist der Name des Elephanten-Philosophen in Michael Endes gleichnamigem Buch.

Sonstiges[Bearbeiten]

In der Biologie ist Philemon der wissenschaftliche Name der Gattung der Lederköpfe aus der Familie der Honigfresser, z. B. Lärmlederkopf = Philemon corniculatus.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Philemon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien