Philip Harris, Baron Harris of Peckham

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Philip Charles Harris, Baron Harris of Peckham (* 15. September 1942 in Peckham, Südlondon) ist ein englischer Politiker der Conservative Party und Mitglied des House of Lords.

Berufliche Karriere[Bearbeiten]

Harris ist Vorstand von Carpetright, dem größten britischen Handelsunternehmen für Bodenbeläge. Er war Geschäftsführer von Harris Carpets. Harris Carpets übernahm 1977 den Wettbewerber Queensway und fusionierte zu Harris Queensway plc bis das Unternehmen schließlich 1988 übernommen wurde. Lord Harris war auch 18 Jahre lang im Aufsichtsrat von Great Universal Stores plc, im Juli 2004 trat er von diesem Posten zurück. Lord Harris wurde im Oktober 2004 Aufsichtsratmitglied von Matalan.

Arsenal Football Club[Bearbeiten]

Seit November 2005 ist er im Aufsichtsrat von Arsenal London.

Spenden an die Konservative Partei[Bearbeiten]

Harris machte Parteispenden an David Cameron als Parteiführer der Conservative Party. Er wird als einer seiner Freunde bezeichnet. Es wird berichtet, dass er eine entscheidende Rolle beim Sieg von Cameron bei der Wahl zum Parteivorsitzenden im Sommer 2005 gespielt habe. Seine Verbindungen zu Cameron wurden näher untersucht, als aufflog, dass Andrew Feldman, ein Parteifreund von ihm und ebenfalls Parteispender Hariss' Namen missbraucht hatte um Privilegien, die den Mitgliedern des House of Lords zustehen, in Anspruch zu nehmen. Nach einem Bericht in The Independent sagte ein Seniormitglied des Lords Privileges Committee, dieser Vorfall zeige, wie Fundraising die Politik vergifte.[1]

Britisches Erziehungswesen und die Harris Federation[Bearbeiten]

Er hat sich sehr intensiv für das Erziehungswesen eingesetzt, und viele Schulen und Colleges (z.B. Harris Manchester College (Oxford)) tragen seinen Namen. Durch die Harris Federation wurden viele weiterführende Schulen finanziell gefördert. In Croydon unterstützte er die Gründung des Harris City Technology College, der Harris Academy South Norwood und der Harris Academy Purley sowie der Harris Academy Chafford Hundred; viele Bürger waren aber verärgert, dass der ursprüngliche Name Stanley Technical High School zugunsten des Harris-Namens aufgegeben wurde.[2]

Olympische Spiel London 2012[Bearbeiten]

Hello Sanctos (2. von rechts) und das Goldmedaillenteam

Lord Harris ist Miteigentümer des Gewinnerpferdes der Olympischen Spiele im Springreiten in der Mannschaftswertung Hello Sanctos, geritten von Scott Brash.

Lord Harris und Lord Kirkham kauften das Pferd Anfang 2012 für schätzungsweise 2 Millionen €.

Persönliches[Bearbeiten]

Lord Harris ist mit Pauline verheiratet. Sie haben eine Tochter und drei Söhne.

Sunday Times Rich List[Bearbeiten]

Auf der Liste der reichsten Briten der Sunday Times steht er 2006 auf Platz 206 mit einem geschätzten Vermögen von 285 Mio £. (2004 162. mit 254 Mio £, 2005 192. mit 250 Mio £).

Peerage[Bearbeiten]

1996 wurde er als Baron Harris of Peckham zum Life Peer erhoben.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Independent
  2. South Norwood residents demand Stanley's name is retained at new Harris Academy. Croydon Labour. Abgerufen am 2. März 2007.