Philipp Bandi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Philipp Bandi (* 28. September 1977) ist ein ehemaliger Schweizer Leichtathlet, spezialisiert auf Langstreckenläufe. Er ist mehrfacher Schweizer Meister und Teilnehmer an den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking.

Bandi wuchs in Münchenbuchsee auf, wohnt jetzt in Bern und studierte Geschichte. Am 16. Dezember 2012 beendete Bandi seine Karriere beim Zürcher Silvesterlauf und gewann bei seinem Abschluss zudem die Wertung des Post-Cup. Jahrelang startete er für die GG Bern, wo er weiterhin Mitglied und seit einiger Zeit auch als Trainer tätig ist. Bandi ist 1,93 m gross und sein Wettkampfgewicht betrug ca. 75 kg.

Erfolge[Bearbeiten]

Persönliche Bestleistungen[Bearbeiten]

  • 5000-Meter-Lauf: 13:25,83 min, 20. Juli 2008 in Heusden-Zolder
  • 1500-Meter-Lauf: 3:43,59 min, 2007 Letzigrund-Zürich

Weblinks[Bearbeiten]