Philippa Gregory

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Philippa Gregory (2011)

Philippa Gregory (* 9. Januar 1954 in Nairobi) ist eine englische Schriftstellerin.

Leben[Bearbeiten]

Philippa Gregory wurde in Kenia geboren, zog aber mit ihren Eltern nach England. Nach ihrer journalistischen Ausbildung arbeitete sie als Reporterin bei „Portsmouth News“, sowie als Journalistin und Produzentin bei BBC Radio. An der University of Sussex studierte sie Geschichte und wurde an der University of Edinburgh im Fach „Literatur des 18. Jahrhunderts“ promoviert. Kurz darauf, verfasste sie, als Beginn einer Trilogie, ihren ersten Roman „Die Glut“, der 1987 veröffentlicht wurde. Neben weiteren historischen Romanen schreibt Philippa Gregory Kurzgeschichten und Kinderbücher.

Die Schwester der Königin“, der erste Roman der Tudor-Reihe, wurde 2003 als Fernsehfilm für die BBC umgesetzt. In den Hauptrollen waren Natascha McElhone, Jodhi May und Jared Harris zu sehen. Derselbe Roman wurde 2006 als Kinofilm mit Natalie Portman, Scarlett Johansson und Eric Bana in den Hauptrollen verfilmt.

Neben ihrer Arbeit als Buchautorin schreibt Philippa Gregory Kurzgeschichten und Buchbesprechungen für Zeitungen und Zeitschriften. Außerdem arbeitet sie als historische Beraterin im Fachgebiet „Haus Tudor“ für den britischen Privatsender Channel 4.

Werke[Bearbeiten]

Glut-Trilogie:

Tudor-Reihe:

Der Cousinenkrieg:

Earthly Joys:

Einzelwerke:

Kurzgeschichten:

Kinderbücher:

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Besprechung in Publishers Weekly mit Angaben zu weiteren Formaten