Philippe Barbier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Philippe Antoine Francoise Barbier (* 2. März 1848 in Luzy (Niévre); † 18. September 1922 in Bandol-sur-Mer)[1][2] war ein französischer organischer Chemiker. Er gilt als Vater der metallorganischen Chemie und hat 1899 die erste Organomagnesiumverbindung synthetisiert.[1][3] Sein Name ist aber am meisten bekannt durch die nach ihm benannte Barbier-Reaktion. Barbier war Doktorvater von Victor Grignard.[4]

Werke[Bearbeiten]

  • Etude sur la coumarine. Parent, Paris 1879 (Paris, Univ., Diss, 1879)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b 1848 Philippe A. Barbier (Version vom 9. Mai 2007 im Internet Archive)
  2. Platinum Metals Rev. (1984) 28, 76-83 (PDF; 660 kB)
  3. Organometallic Compounds
  4. Winfried R. Pötsch, Annelore Fischer und Wolfgang Müller unter Mitarbeit von Heinz Cassebaum: Lexikon bedeutender Chemiker. Bibliographisches Institut, Leipzig 1988, S. 27, ISBN 3-323-00185-0.