Philippe Bourret

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Philippe „Phil“ Bourret (* 24. April 1979 in Lachute, Québec) ist ein kanadischer Badmintonspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Philippe Bourret nahm 2004 im Mixed an Olympia teil. Er verlor dabei mit Denyse Julien gleich in Runde und wurde somit 17. in der Endabrechnung. Bereits 2002 war er kanadischer Meister im Mixed mit Robbyn Hermitage geworden. 2004 gewann er die Peru International und die Carebaco-Meisterschaft im Mixed.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
2002 Kanada: Einzelmeisterschaften Mixed 1 Phil Bourret / Robbyn Hermitage
2004 Olympia Mixed 17 Philippe Bourret / Denyse Julien
2004 Peru International Mixed 1 Philippe Bourret / Denyse Julien
2004 Carebaco-Meisterschaft Mixed 1 Philippe Bourret / Helen Nichol

Referenzen[Bearbeiten]