Phillip Island Road

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox mehrere hochrangige Straßen/Wartung/AU-AB
Phillip Island Road
Australian Alphanumeric State Route B420.svg
Basisdaten
Betreiber: VicRoads
Straßenbeginn: AA420 Bass Highway
Anderson (VIC)
(38° 32′ S, 145° 27′ O-38.526202138889145.4466945)
Straßenende: The Esplanade
Cowes (VIC)
(38° 27′ S, 145° 14′ O-38.448046916667145.239003)
Gesamtlänge: 25 km

Bundesstaaten:

Victoria

Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing

Die Phillip Island Road ist eine Touristenstraße im Süden des australischen Bundesstaates Victoria. Sie verbindet den Bass Highway in Anderson mit Cowes, der Hauptstadt von Phillip Island.

Verlauf[Bearbeiten]

Die Phillip Island Road zweigt in Anderson vom Bass Highway (A420) nach Westen ab. In San Remo beginnt die am 21. November 1969 eröffnete Phillip Island Bridge, die sich über die Einfahrt zum Western Port bis nach Newhaven auf der Insel erstreckt. Von dort aus quert die Straße die Insel Richtung Nordwesten und erreicht schließlich Cowes an der Nordküste, wo sie endet.

Quelle[Bearbeiten]

Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing. Archerfield QLD 2007. ISBN 978-1-74193-232-4. S. 52