Phyo Un-suk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Phyo Un-suk (* 13. Juni 1981) ist eine nordkoreanische Marathonläuferin.

Beim Pjöngjang-Marathon wurde sie 2000 Fünfte, 2005 und 2006 Sechste. 2007 blieb sie als Vierte mit 2:28:54 h zum ersten Mal unter zweieinhalb Stunden. 2006 und 2007 gewann sie den Marathon von Macao und 2008 und 2009 den Pjöngjang-Marathon, zuletzt mit ihrer persönlichen Bestzeit von 2:28:34 h.

Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin kam sie auf den 42. Platz.

Weblinks[Bearbeiten]

Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Phyo ist hier somit der Familienname, Un-suk ist der Vorname.