Piéla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Piéla
Status: commune rurale
Region: Est
Provinz: Gnagna
Fläche:
Einwohner: 55.672[1]
Bevölkerungsdichte:
Gliederung: 36 Dörfer/5 Sektoren
Bürgermeisterin: Matagba Lankoandé
Präfekt:
Lage
Piéla (Burkina Faso)
Piéla
Piéla

Piéla ist sowohl eine Gemeinde (französisch commune rurale) als auch ein dasselbe Gebiet umfassendes Departement im westafrikanischen Staat Burkina Faso, in der Region Est und der Provinz Gnagna. Die Gemeinde hat in 36 Dörfern und fünf Sektoren des Hauptortes 55.672 Einwohner.

Bad Münstereifel ist eine Partnerstadt von Piéla. Die Gemeinde erhält von dort sogenannte Hilfe zur Selbsthilfe. So konnte zum Beispiel bis heute die Trinkwasserversorgung zu einem großen Teil gesichert werden.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorläufige Ergebnisse des Zensus 2006 (PDF; 3,3 MB)

12.710277777778-0.1325Koordinaten: 12° 43′ N, 0° 8′ W