Pia Gjellerup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pia Gjellerup (* 22. August 1959 in Frederiksberg) ist eine dänische Rechtsanwältin und sozialdemokratische Politikerin.

Leben[Bearbeiten]

Sie war seit 8. September 1987 Mitglied des dänischen Parlaments sowie dänische Justizministerin vom 25. Januar bis zum 29. März 1993, Wirtschaftsministerin vom 23. März 1998 bis zum 21. Dezember 2000 und dann Finanzministerin bis zum 27. November 2001. Am 11. Januar 2007 gab sie ihr Mandat zurück und leitet seitdem die politische Abteilung der Gewerkschaft der Juristen und Ökonomen DJØF (Dansk Jurist- og Økonomforbund).