Pickup (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pickup bezeichnet:

  • einen Kleinlastwagen, siehe Pickup
  • Pickup Artist, Pickup Community, Verführungskunst, siehe Seduction community
  • einen elektromagnetischen Tonabnehmer
  • den Bayerischen Rockpreis PICK UP, siehe Pick Up (Auszeichnung)
  • einen Magnetsensor zur Messung von Drehzahlen
  • ein Schoko Keks Riegel der Firma Bahlsen unter der Marke Leibniz
  • bei Videospielen eine Art Powerup, mit dem Unterschied, dass der sich Effekt eines Pickups nicht zwingend positiv auswirken muss
  • beim Film das Drehen zusätzlicher Szenen oder das Wiederholen von Szenen nach Ende der eigentlichen Dreharbeiten
  • eine Vorrichtung zur Aufnahme des Erntegutes an landwirtschaftlichen Geräten und Maschinen, siehe Pickup (Landtechnik)
  • ein Leistungsmerkmal bei manchen Telefonanlagen. („Pick-up“ bezeichnet die Gesprächsübernahme eines Rufs an einen Teilnehmer der Telefonanlage mittels eines Tastencodes durch einen anderen internen Teilnehmer)
  • eine Art des Werkzeugwechsels an Werkzeugmaschinen bei der das Werkzeug direkt von der Spindel aus dem Werkzeugspeicher entnommen wird ohne zusätzliche Wechslereinrichtung


Pickup ist der Familienname folgender Personen:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.