Pico Duarte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pico Duarte
Pico Duarte, 1986

Pico Duarte, 1986

Höhe 3098 m
Lage Provinz La Vega, Dominikanische Republik
Gebirge Cordillera Central
Dominanz 940 kmfd1
Schartenhöhe 3098 mfd2
Koordinaten 19° 1′ 59″ N, 71° 0′ 19″ W19.033055555556-71.0052777777783098Koordinaten: 19° 1′ 59″ N, 71° 0′ 19″ W
Pico Duarte (Dominikanische Republik)
Pico Duarte
Erstbesteigung 1851 durch Konsul Sir Robert H. Schomburgk
Normalweg Von Jarabacoa aus über La Ciénaga
Besonderheiten Höchster Berg der Karibik
pd3
pd5

Der Pico Duarte ist mit 3.098 Metern der höchste Berg in der Karibik. Er liegt in der Dominikanischen Republik in dem Gebirge Cordillera Central im Naturpark Parque Nacional José Armando Bermúdez.

Die Erstbesteigung fand, soweit man weiß, 1851 durch den britischen Konsul Sir Robert H. Schomburgk statt. Er nannte den Berg „Monte Tina“. Der schwedische Botaniker Erik Leonard Ekman nannte den Doppelgipfel 1913 „Pelona Grande and Pelona Chica“.

Während der Trujillo-Diktatur musste auch dieser Berg genauso wie die dominikanische Hauptstadt Santo Domingo dem Größenwahn des Diktators Tribut zollen: Der Berg bekam den Namen Pico Trujillo. Erst nach dem Tod des Diktators wurde der Berg Pico Duarte genannt.

Auf dem Gipfel des Pico Duarte steht eine Büste des Padre de Patria („Vater des Vaterlandes“) Pablo Duarte.

Der nächste größere Ort und ideale Ausgangspunkt für Exkursionen zum Pico Duarte ist Jarabacoa. Besteigungen des Pico Duarte sind nur mit Genehmigung der Verwaltung des Nationalparks und mit einem offiziellen Führer erlaubt – es gibt jedoch viele und zum Teil stark touristisch orientierte Führungen. Der Eingang des Nationalparks mit dem Aufstieg zum Pico Duarte befindet sich in La Cienaga, etwa 30 km von Jarabacoa entfernt.

Debatte um die Höhe des Pico Duarte[Bearbeiten]

Die genaue Höhe des Berges war lange Zeit unklar. Bis Mitte der 1990er galt der Berg gemäß Sir Robert H. Schomburgk als 3175 Meter hoch. 2003 jedoch wurde von einem Geographen 3098 Meter anhand der GPS-Technologie gemessen.

Im Januar 2005 maß eine Gruppe von Wanderern mit ihren GPS-Geräten eine Höhe von 3087 Metern, aber trotz der obigen Messung zeigen SRTM-Daten, dass die professionelle Messung wahrscheinlich genauer ist. Somit ist der Pico Duarte nur vier Meter höher als seine Nachbarspitze, La Pelona.

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]