Postproduktion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Picture lock)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Postproduktion oder Nachproduktion (englisch post production) umfasst sämtliche Arbeitsschritte der Nachbearbeitung in der Film-, Fernseh- und Musikproduktion sowie in der Fotografie.

Postproduktion beim Film[Bearbeiten]

Hauptartikel: Postproduktion (Film)

Zur Postproduktion eines Filmes gehören vor allem der Schnitt und die digitale Nachbearbeitung der Bilder im Computer sowie das Vertonen und Unterlegen der Bilder mit Musik. Die Arbeitsabläufe in der Postproduktion (engl.: „post production workflow“) unterscheiden sich zum Teil erheblich; je nachdem, auf welchem Material gedreht wurde, wie groß der Anteil von computergenerierten Effekten und Bildern ist („Visual Effects“ und „Computer Generated Imagery“) und welches Endprodukt herzustellen ist.

Postproduktion in der Fotografie[Bearbeiten]

Siehe auch: Bildbearbeitung

Des Weiteren findet die Postproduktion im Bereich der Fotografie statt. Nach der Digitalisierung des Bildmaterials werden in der Postproduktion Retuschen, Farbkorrekturen, Bildoptimierungen etc. vorgenommen. Die Postproduktion ist in jeder professionellen Arbeit vorhanden. Die größten Korrekturen werden im Bereich der Werbe, Beauty- und Kosmetik-Fotografie durchgeführt. Hier werden alle Pixel bearbeitet: Komplette Haare, Augen, Mund und die ganze Haut wird neu generiert.

Postproduktion in der Musik[Bearbeiten]

Siehe auch: Tongestaltung

Bei Musikaufnahmen gehören die Abmischung und das Mastering als letzte Phasen der Musikproduktion zur Postproduktion. Die Abmischung befasst sich dabei mit der Bearbeitung selektierter Tonspuren und deren ausbalancierter Zusammenfügung zu einer Einheit, dem Summensignal (engl. „stem“). Dabei kommt es insbesondere bei der Pop- und Rockmusik zum Einsatz von Soundeffekten und zu weiteren gestalterischen Maßnahmen zwecks Erreichung eines vom Musikpublikum als attraktiv aufgefassten Klangbildes. Den Abschluss der Postproduktion bildet schließlich das Mastering, bevor das Master(band) als Grundlage für die Herstellung der Tonträger entsteht.

Postproduktion in 3D-Visualisierungen[Bearbeiten]

Postproduktion findet vermehrt im Bereich der professionellen 3D-Visualisierungen und Animation, besonders im Architekturrendering statt. Nach dem Renderingprozess über 3D-Programme, wie Autodesk werden hochauflösende Visualisierungen in Bildbearbeitungsprogramme exportiert. Auch hier können in der Postproduktion Farbkorrekturen, Retuschen und andere Bildoptimierungen vorgenommen werden, die die Qualität des Endprodukts erheblich aufwerten. Weitläufig genutzte Programme sind Bildbearbeitungsprogramme des Branchenführers Adobe. Die Postproduktion in 3D Visualisierungen und Animation in der Architektur sollte heute in jeder professionellen Arbeit vorhanden sein. Hier werden beispielsweise reelle Umfeld Informationen in ein Verhältnis mit modellierten Bauwerken gesetzt um mir den computergenerierten Bildern das Wesen und die Funktion von geplanten Bauwerken bestmöglich darzustellen und den vertriebsprozess damit zu unterstützen.