Piedimonte Matese

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Piedimonte Matese
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Piedimonte Matese (Italien)
Piedimonte Matese
Staat: Italien
Region: Kampanien
Provinz: Caserta (CE)
Koordinaten: 41° 21′ N, 14° 21′ O41.3514.35170Koordinaten: 41° 21′ 0″ N, 14° 21′ 0″ O
Höhe: 170 m s.l.m.
Fläche: 41,34 km²
Einwohner: 11.405 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 276 Einw./km²
Postleitzahl: 81016
Vorwahl: 0823
ISTAT-Nummer: 061057
Volksbezeichnung: Piedimontesi
Schutzpatron: Marcellinus
Website: Piedimonte Matese

Piedimonte Matese ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 11.405 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Caserta in Kampanien. Sie ist Bestandteil der Comunità Montana del Matese. Die Gemeinde liegt am Parco Regionale del Matese etwa 31 Kilometer nördlich von Caserta und etwa 29 Kilometer südöstlich von Isernia. Piedimonte Matese grenzt unmittelbar an die Provinzen Benevento und Campobasso.

Während die Gemeinde zunächst bis 1927 zur Provinz Caserta gehörte, kam sie dann zu Provinz Benevento, um 1945 wiederum der Provinz Caserta zugeschlagen zu werden. Seit 1975 heißt die Gemeinde nicht mehr Piedimonte d'Alife, sondern führt den heutigen Namen. Teilweise wird auch das Kompositum Piedimonte Matese d'Alife gebraucht. Seit 2003 trägt die Gemeinde den Titel città (Stadt).

Verkehr[Bearbeiten]

Die Gemeinde wird von der Strada Statale 158 durchquert. In Piedimonte Matese befindet sich der Kopf- und Endbahnhof der Ferrovia Alifana, deren Bahnstrecke von hier bis zum Bahnhof von Santa Maria Capua Vetere reicht.

Museen[Bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Enrico Caruso (1873–1921), Startenor, dessen Familie aus Piedimonte stammt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Caserta – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien