Pierino Gavazzi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pier-Mattia „Pierino“ Gavazzi (* 4. Dezember 1950 in Provaglio d'Iseo, Brescia) ist ein ehemaliger italienischer Radrennfahrer und ehemaliger Sportlicher Leiter.

Pierino Gavazzi war Profi- Radrennfahrer von 1973 bis 1992 und einer der dominierenden Sprinter im Peloton. Der größte Erfolg seiner langen Laufbahn war der Sieg bei Mailand-Sanremo im Jahre 1980. Dreimal – 1978, 1982 und 1988 - wurde er zudem italienischer Meister im Straßenrennen. Als Sprinter konnte er zahlreiche Etappen gewinnen und vordere Plätze bei Punktewertungen von Rundfahrten erringen.

Von 2006 bis 2009 war Gavazzi Sportlicher Leiter des Radsport-Teams Amore & Vita-McDonald's.

Pierino Gavazzi ist der Vater der Radrennfahrer Mattia und Nico Gavazzi. Er ist nicht verwandt mit dem Radprofi Francesco Gavazzi.

Palmarès (Auswahl)[Bearbeiten]

1974
1975
1976
1977
1978
1979
1980
1981
1982
1983
1984
1985
1987
1988
  • MaillotItalia.svg Italienischer Straßenmeister
1989

Weblinks[Bearbeiten]