Piero Carini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Piero Carini
Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft
Nation: ItalienItalien Italien
Erster Start: Großer Preis von Frankreich 1952
Letzter Start: Großer Preis von Italien 1953
Konstrukteure
1952–1953 Ferrari
Statistik
WM-Bilanz:
Starts Siege Poles SR
3
WM-Punkte:
Podestplätze:
Führungsrunden: — über 0 km
Vorlage:Infobox Formel-1-Fahrer/Wartung/Alte Parameter

Piero Carini (* 6. März 1921 in Genua; † 30. Mai 1957 in Saint-Étienne, Frankreich) war ein italienischer Autorennfahrer.

Am 6. Juli 1952 startete Carini zum ersten Mal in einem Formel-1-Rennwagen in Rouen beim Großen Preis von Frankreich, schied dort aber genau wie bei seinen zwei weiteren Rennen durch einen technischen Defekt frühzeitig aus. Seine beste Position im Qualifying war Platz 19 in Frankreich 1952.

Am 30. Mai 1957 verunglückte der 36-Jährige tödlich bei einem Sportwagenrennen in Saint-Étienne.

Le-Mans-Ergebnisse[Bearbeiten]

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1953 ItalienItalien SpA Alfa Romeo Alfa Romeo 6C 3000 CM ItalienItalien Consalvo Sanesi Ausfall Getriebeschaden

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]