Pierre Attaingnant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pierre Attaingnant (auch: Attaignant) (* um 1494; † um 1552 in Paris) war ein französischer Musiknoten-Drucker, Musikverleger, Buchhändler und Komponist.

Leben[Bearbeiten]

Die Angaben seines Geburts- und Sterbejahres sind unterschiedlich, vermutlich wurde er 1494 in Nordfrankreich geboren und starb 1552 in Paris. Der Nachname wird überwiegend als Attaingnant angegeben[1], aber auch andere Schreibweisen wie z.B. Attaignant, Ataignant, Atignan(t) etc. sind bekannt.[2]

Er veröffentlichte viele Werke französischer Komponisten, insbesondere Chansons. Von 1528 bis 1552 erschienen mehr als 50 Chansonsammlungen. Unter anderem publizierte er die Werke von Pierre Passereau. Außerdem veröffentlichte er einige „Tanzbücher“. Um 1527/1528 erfand er eine Variante des Notendrucks, die das Drucken in einem Arbeitsgang erlaubte. Jedes Notenzeichen, jede Notentype (siehe auch Type) war mit einem kleinen Segment der Notenlinien umgeben, sodass man das gesamte Notenbild mosaikartig zusammensetzen konnte.

Attaignant stellte pro Auflage 1000 und mehr Exemplare her. Er war mit seiner Variante des Notendrucks ein Pionier und Vorbild für viele Notendrucke des 16. und 17. Jahrhunderts und bis 1552 Inhaber des königlichen Monopols, das er dann an Robert Ballard und Adrian Le Roy (Le Roy & Ballard) verlor.

Nach seinem Tod führte seine Witwe Claude, Tochter des Universitätsbuchhändlers und Verlegers Philippe Pigouchet zu Paris, das Geschäft bis 1558 fort.[2]

Werke[Bearbeiten]

Hörbeispiel: Basse Danse aus einer Suite des Tanzbuchs

Attaignant wird mit der Entstehung des französischen Lieds Tourdion in Verbindung gebracht.

Literatur[Bearbeiten]

  • Chansons de luth et airs de cours français du xvie siècle. E. Droz, Paris 1934.
  • Pariser Tanzbuch, Mainz, Schott, 1950. (Reproduktion der Pariser Ausgabe von 1529)
  • Daniel Heartz: Pierre Attaingnant, Royal Printer of Music: A Historical Study and Bibliography Catalogue, Berkeley, University of California Press, 1969, ISBN 0-520-01563-0.
  • Jean-Pierre, Ouvrard: Attaingnant, Pierre. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, 2. Aufl., Personenteil, Band 1, Kassel 2004, S. 1188–1123.
  • 12 Duets for equally tuned Renaissance Lute, herausgegeben von Anton Höger, Tree Edition, Lübeck.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Heartz 1969
  2. a b Ouvrard 2004, S. 1188