Pierre Hedin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchwedenSchweden Pierre Hedin Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 19. Februar 1978
Geburtsort Örnsköldsvik, Schweden
Größe 186 cm
Gewicht 93 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1999, 8. Runde, 239. Position
Toronto Maple Leafs
Spielerkarriere
bis 2003 MODO Hockey Örnsköldsvik
2003–2004 St. John’s Maple Leafs
2004–2005 MODO Hockey Örnsköldsvik
2005–2006 Adler Mannheim
2006 HC Ambrì-Piotta
2006–2009 MODO Hockey Örnsköldsvik
2009 ERC Ingolstadt
2009–2011 Södertälje SK
seit 2011 Timrå IK

Pierre Hedin (* 19. Februar 1978 in Örnsköldsvik) ist ein schwedischer Eishockeyspieler, der seit 2011 beim Timrå IK in der Elitserien unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Der 1,86 m große Verteidiger begann seine Karriere in den Nachwuchsmannschaften von MoDo Hockey Örnsköldsvik, für die er schließlich bis zum Ende der Saison 2002/03 in der ersten Elitserien spielte. Beim NHL Entry Draft 1999 wurde er als 239. in der achten Runde von den Toronto Maple Leafs ausgewählt (gedraftet).

Für die Maple Leafs absolvierte er jedoch nur drei NHL-Spiele und wechselte schon nach einem Jahr zurück zu MoDo. In der Saison 2005/06 stand der Schwede für den DEL-Rekordmeister Adler Mannheim auf dem Eis, über den HC Ambrì-Piotta gelangte er aber schon 2006 erneut zurück zu seinem Heimatclub, mit dem er 2007 zum ersten Mal in seiner Karriere Schwedischer Meister werden konnte. Für die Saison 2009/10 unterschrieb Hedin einen Vertrag beim ERC Ingolstadt in der DEL. Allerdings trennte sich der Verein schon in der Vorbereitung vom Spieler, der daraufhin in seine Heimat zu Södertälje SK wechselte. Dort spielte er zwei Jahre lang, ehe er sich zur Saison 2011/12 dem Ligarivalen Timrå IK anschloss.

International[Bearbeiten]

Für die Schwedische Eishockeynationalmannschaft absolvierte Pierre Hedin die U20-Junioren-Weltmeisterschaft 1998, für die Senioren stand er bei der WM 2002 auf dem Eis.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

    Hauptrunde   Play-Offs
Saison Team Liga Sp T A Pkt SM Sp T A Pkt SM
1996/97 MoDo Hockey SEL 19 1 2 3 6
1997/98 MoDo Hockey SEL 29 2 1 3 26 9 1 1 2 4
1998/99 MoDo Hockey SEL 41 6 5 11 28 13 1 1 2 12
1999/00 MoDo Hockey SEL 48 9 5 14 36 13 0 2 2 8
2000/01 MoDo Hockey SEL 46 5 8 13 59 7 3 0 3 4
2001/02 MoDo Hockey SEL 39 7 9 16 20 14 8 2 10 10
2002/03 MoDo Hockey SEL 46 8 14 22 32 6 0 1 1 4
2003/04 St. John’s Maple Leafs AHL 62 5 19 24 52
2003/04 Toronto Maple Leafs NHL 3 0 1 1 0
2004/05 MoDo Hockey SEL 31 3 4 7 28 6 1 0 1 6
2005/06 Adler Mannheim DEL 50 8 13 21 52
2006/07 HC Ambrì-Piotta NLA 20 2 5 7 26
2006/07 MODO Hockey SEL 31 0 7 7 30 20 0 6 6 32
2007/08 MODO Hockey SEL 55 6 9 15 72 4 0 1 1 8
2008/09 MODO Hockey SEL 53 4 4 8 62
Elitserien gesamt 438 51 68 119 399 92 14 14 28 88

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]