Pierre Maudet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pierre Maudet beim Forum des 100 in Lausanne (2012)

Pierre Maudet (* 6. März 1978 in Genf) ist ein Schweizer Politiker (FDP).

Er amtierte vom 1. Juni 2011 bis 31. Mai 2012 als Stadtpräsident von Genf (französisch Maire de Genève). Am 17. Juni 2012 wurde er als Nachfolger des zurückgetretenen Mark Muller in den Genfer Staatsrat (Conseil d’Etat) gewählt.

Maudet studierte Rechtswissenschaft an der Universität Freiburg und hat mit dem Master abgeschlossen.

Pierre Maudet ist verheiratet und hat drei Kinder.

Weblinks[Bearbeiten]