Piet Retief (Südafrika)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Piet Retief
Piet Retief (Südafrika)
Piet Retief
Piet Retief
Koordinaten 27° 0′ S, 30° 48′ O-27.00463319166730.802917480556Koordinaten: 27° 0′ S, 30° 48′ O
Basisdaten
Staat Südafrika

Provinz

Mpumalanga
Distrikt Gert Sibande
Gemeinde Mkhondo
Höhe 1250 m
Einwohner 57.428 (2011)
Gründung 1882
Webauftritt pietretief.co.za (englisch)
Historisches Gebäude im Zentrum von Piet Retief
Historisches Gebäude im Zentrum von Piet Retief

Piet Retief ist eine südafrikanische Stadt im Distrikt Gert Sibande der Provinz Mpumalanga. 2011 hatte die Stadt 57.428 Einwohner.[1]

Lage[Bearbeiten]

Piet Retief liegt an der Eisenbahnstrecke von Ermelo nach KwaZulu-Natal und ist über die Nationalstraße N2 erreichbar. Nach Westen, Süden und Osten führen Regionalstraßen. Rund zwölf Kilometer östlich der Stadt liegt die Grenze zu Swasiland. Drei Straßen führen von Piet Retief dorthin. In der Nähe der Stadt gibt es einen Regionalflughafen.

Die umliegende Region wird als Eastern Highveld bezeichnet.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt wurde 1882 gegründet und nach dem Voortrekkerführer Piet Retief benannt. Von 1886 bis 1891 war der Ort Hauptstadt der kleinen Burenrepublik Klein Vrystaat. Im Zweiten Burenkrieg wurde die Stadt fast vollständig zerstört. Die Stadt hatte lange Zeit durch Einwanderer der Hermannsburger Mission eine große deutschsprachige Minderheit. In Piet Retief gab es die einzige dreisprachige Zeitung Südafrikas, auf Afrikaans, Deutsch und Englisch.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Haupterwerbszweig ist die Holzgewinnung und dessen Verarbeitung zu Papier.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011, abgerufen am 16. November 2013