Pieter Cornet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pieter Cornet (* um 1562 im franko-flämischen Raum; † 1633 in Brüssel) war ein franco-flämischer Organist und Komponist.

Seine Herkunft und die ersten vierzig Jahre seines Lebens liegen im Dunkel. Möglicherweise war er ein Nachkomme des französischen Komponisten Séverin Cornet. Nach der Jahrhundertwende ist sein Wirken in Brüssel nachgewiesen, wo er neben Peter Philips und John Bull die Stelle als Organist der Hofkapelle innehatte.

Von dem begabten Musiker und Organisten sind nur wenige Werke überliefert, darunter fünf Fantasien, eine Toccata und weitere Werke, ausschließlich für Orgel.

Weblinks[Bearbeiten]