Pieter Vink

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pieter Vink (* 13. März 1967 in Noordwijkerhout) ist ein niederländischer Fußballschiedsrichter.

Ursprünglich war Vink Polizist. Seit 1994 ist er FIFA Schiedsrichter. Sein erstes Länderspiel leitete er am 28. April 2004 bei der Begegnung zwischen der Schweiz und Slowenien (2:1). Im Dezember 2007 wurde er als einer von 12 Schiedsrichtern für die Fußball-Europameisterschaft 2008 nominiert. Seine Assistenten sind Adriaan Inia und Hans ten Hoove. Sein erstes Spiel bei der EM leitete er am 8. Juni bei der Partie der Gruppe B zwischen Gastgeber Österreich und Kroatien in Wien. Am 14. Juni leitete er die Partie zwischen Schweden und Spanien.